Wenn Zittern überhand nimmt

Bei der Parkinsonerkrankung stehen Beeinträchtigungen von Bewegung und Beweglichkeit im Vordergrund. Die Ausprägung der Störungen variiert von Patient von Patient. Eines der auffallendsten Symptome ist das Ruhezittern (Tremor). Ein Bericht von Dr. Stephan Schmid, Privatklinik Hochrum.

Tiroler Tageszeitung Magazin vom 29.04.2018 | Druckauflage: 100100
Suchbegriff: Privatklinik Hochrum

Völkerball und Fairness

Der Vorarlberger Sportverband ASVÖ führte für die Schulen im Bezirk Feldkirch am 26. April ein Völkerball-Turnier durch. Mit dabei waren die Schülerinnen der NMS der Kreuzschwestern – eines der Teams gewann die Fairplay-Wertung und ein anderes den 2. Platz in der Mädchen-Wertung. Das Motto der Veranstaltung lautete „fairness and fun“. Die SchülerInnen wurden vorab eingeladen, Fair Play Workshops zu besuchen und das Gelernte bei den Turnieren umzusetzen. Es geht um soziale Werte im Sport, wie z.B. Achtsamkeit, Respekt, Regeln einhalten und Teamgeist.

Vsport.at vom 27.04.2018 | Unique Clients: 5000
Suchbegriff: Institut St. Josef

Mathematik-Meisterinnen an der Kreuzschwestern-AHS Linz

Über herausragende Ergebnisse seiner Schülerinnen beim internationalen Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ freut sich das Gymnasium des Schulvereins der Kreuzschwestern in Linz. Eines der Mädchen war sogar die Beste ihrer Altersklasse in ganz Österreich und erreichte die höchstmögliche Punktezahl.

Emilia Frei aus der 2.c der AHS der Kreuzschwestern in Linz darf sich stolz „Bundessiegerin des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik“ nennen und hat dies sogar mit der maximalen Wertung von 120 Punkten erreicht.

Ganz hervorragend war auch die Leistung von Maria Hammer aus der 7. Klasse, die als oberösterreichische Landessiegerin und bundesweit Dritte in ihrer Altersstufe aus dem Bewerb hervorging.

Zudem haben Anna Scharinger (2.a AHS) und Elisabeth Bankl (8. Klasse) jeweils Platz 5 in der oberösterreichischen Landeswertung geschafft.

Känguruh-Wettbewerb Kreuzschwestern

Direktor Gottfried Dangl freut sich mit Emilia Frei, Anna Scharinger, Maria Hammer und Elisabeth Bankl (v.l).

Bildnachweis: Kreuzschwestern

Leistenbruch früh erkennen

Ältere, vor allem sportliche Männer fürchten einen Leistenbruch. Dieser kann lebensgefährlich sein. Ein Bericht von Priv.-Doz. Dr. Gilbert Mühlmann, Privatklinik Hochrum.

Tiroler Tageszeitung Magazin vom 22.04.2018 | Druckauflage: 100100
Suchbegriff: Privatklinik Hochrum

Seelenschmerz hinterlässt Spuren

Unter „Schmerz“ versteht man eine unangenehme Empfindung, die mit einer Schädigung des Gewebes einhergehen kann – sie muss aber nicht immer in direktem Zusammenhang mit einer Verletzung oder Entzündung stehen. „Körperlich erlebte Schmerzen können auch durch unverarbeitete schmerzhafte seelische Erlebnisse aus der Vergangenheit bedingt sein“, erklärt Dr. Walter Neubauer vom Klinikum Wels-Grieskirchen.

Kronen Zeitung Vital Krone Oberösterreich vom 21.04.2018 | Druckauflage: 172400
Suchbegriff: Klinikum Wels- Grieskirchen GmbH

Klinikum: Erfolgreiche Forschungs-Veranstaltung

Bei der Langen Nacht der Forschung hatten Interessierte die Möglichkeit, Wissenschaft hautnah zu erleben. Das Klinikum Wels-Grieskirchen freute sich über rund 700 Besucherinnen und Besucher.

Bezirksrundschau Wels vom 19.04.2018 | Druckauflage: 50788
Suchbegriff: Klinikum Kreuzschwestern Wels

Coaching für Kinder mit psychisch kranken Eltern

Wenn Mama oder Papa ein seelisches Problem hat, ist auch ihr Nachwuchs massiv betroffen. Pro mente reagiert darauf mit einem kostenlosen Angebot. Beim sogenannten „ELCO/KICO“ können die Betroffenen, deren Partner, die Großeltern und die Kinder gecoacht werden. Der Erstkontakt mit ELCO/KICO kann in einer Sprechstunde von pro mente im Klinikum Wels geknüpft werden.

Neues Volksblatt vom 18.04.2018 | Druckauflage: 21000
Suchbegriff: Klinikum Wels- Grieskirchen GmbH

Am Morgen im OP, am Abend daheim

Den Wunsch nach einem möglichst kurzen Spitalsaufenthalt erfüllt das neue Tagesklinische Zentrum am Klinikum Wels. Kleinere operative Eingriffe werden seit Anfang April im modernen Neubau durchgeführt. „Ich freue mich, am Abend wieder zu Hause zu sein“, sagt Reinhard Waldenberger, Ex-ORF-Sportchef und „Patient der ersten Stunde“.

Oberösterreich Magazin vom 07.04.2018 | Druckauflage: 94000
Suchbegriff: Klinikum Wels- Grieskirchen GmbH

Arthrose im Knie – reicht konservative Therapie?

Die Arthrose ist nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Geißel des zunehmenden Alters und das Kniegelenk gehört zu den am meisten betroffenen Gelenken (Gonarthrose). Ein Bericht von Univ.-Doz. Dr. Franz Rachbauer , Privatklinik Hochrum.

Tiroler Tageszeitung Magazin vom 15.04.2018 | Druckauflage: 100100
Suchbegriff: Privatklinik Hochrum

Feldkirch: neues berufsbegleitendes Kolleg für Elementarpädagogik

Den vorarlbergischen Kindergärten fehlen PädagogInnen. Deshalb dürfen per Gesetzesbeschluss jetzt auch HelferInnen Gruppen leiten und gleichzeitig startet mit Herbst 2018 ein weiteres berufsbegleitendes Kolleg für Elementarpädagogik an der BAfEP der Kreuzschwestern in Feldkirch, das gezielt vom / von der HelferIn zum / zur KindergartenpädagogIn weiterqualifiziert.

ORF Vorarlberg Online vom 11.04.2018 | Druckauflage: 0
Suchbegriff: Institut St. Josef