Adventstimmung am Theresiengut

Kürzlich lud das Theresiengut der Kreuzschwestern am Linzer Pöstlingberg zu seinem traditionellen Adventmarkt – neben dem Sommerfest das Jahres-Highlight der Einrichtung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Die monatelangen Vorbereitungen für die dreitägige Veranstaltung in den Arbeitsgruppen wurden auch diesmal durch strahlende Kinderaugen, zufriedene Erwachsene und erfreuliche Einnahmen belohnt.

Nach vielen Handgriffen bei der Vorbereitung war es am Freitag, den 1. Dezember, endlich soweit: Der Adventmarkt im Theresiengut ging los. Der erste Höhepunkt war die Adventkranzweihe mit musikalischer Umrahmung durch den Theresiengut-Chor und die Pöstlingberg Jungmusiker. Im Laufe des Wochenendes standen zahlreiche Highlights auf dem Programm: Ponyreiten, die Band Brasshouse, eine Schauschmiede und ein bezauberndes Kindertheater.

Ganz besonders begeisterten die vielen Produkte aus eigener Produktion: Adventkränze, Gestecke, Strick-, Mosaik-, Filz- und Tonarbeiten, Weihnachtsbäckereien und die landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus dem Bio-Hofladen.

Die MitarbeiterInnen und KlientInnen des Theresiengut freuten sich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher.