Gemeinsame Adventfeier

Zu einer besinnlichen Adventsstunde luden kürzlich die Kindergarten-Kinder der Kreuzschwestern Gemünden jene Senioren, die im Kreuzkloster Gemünden wohnen, ein. Die Senioren erlebten, wie im Kreuzschwestern-Kindergarten die vorweihnachtliche Zeit mit den Kleinen gestaltet wird und welche Rituale die Adventszeit in der Kindertagesstätte prägen.

Als Treffpunkt der Generationen präsentiert sich das Klostergelände der Kreuzschwestern im bayerischen Gemünden. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior/innen leben, arbeiten und wohnen im Kreuzkloster und seinen Einrichtungen: die Theodosius-Florentini-Schule mit Internat und offener Ganztagesschule, der Kinder- und Jugendhort, heilpädagogische und therapeutische Einrichtungen, eine Kindertagesstätte, Seniorenwohnungen und Seminarangebote.

Die Möglichkeiten zur Begegnung, die dadurch entstehen, werden gerne genutzt und so kam es zum vorweihnachtlichen Besuch der Senioren bei den Kindergarten-Kindern zum sogenannten „Adventsstündchen“. Die älteren Menschen erfuhren viel über dieses Ritual, das bereits lange Tradition im Kreuzschwestern-Kindergarten hat und sich durch die gesamte Vorweihnachtszeit mittels eines selbst gestalteten Adventsweges, einer fortlaufenden Geschichte und gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern zieht.

Groß und Klein genossen die gemeinsame Zeit und freuen sich bereits jetzt auf die nächste Begegnung.