Wachstum im geistlichen Leben – Junioratswoche 2018

Wie jedes Jahr versammelten sich auch diesen Sommer wieder junge Schwestern zur Junioratswoche. 11 Juniorinnen, 1 Novizin und eine Schwester nach der Ewigen Profess aus unterschiedlichen Gemeinschaften waren der Einladung der VFÖ nach Subiaco in Kremsmünster gefolgt. Von 6.-10. Juli beschäftigten wir uns mit unterschiedlichen Fragestellungen zum „Wachstum im geistlichen Leben“. Vortragende dazu war Univ. Prof. Marianne Schlosser, die uns gekonnt durch verschiedene Texte von David von Augsburg (+ 1272) führte.

Es war interessant, wie lebendig dieser Autor das geistliche Leben beschrieben und wie klar er manche Schwierigkeiten und Stolpersteine erkannt hat. Sprachlich leicht verändert könnten sie auch für heute geschrieben sein. So beschäftigten wir uns mit unserem Gebetsleben, verschiedenen Prüfungen und Sünden, unseren Urteilen, Haltungen und Absichten. Zwischendurch wurde viel gelacht – manchmal aus Erleichterung und manchmal aus Selbsterkenntnis! Vor allem wurde uns aber neu bewusst, dass wir unsere „Ideale des Anfangs“ hüten und uns wirklich anstrengen müssen, um unserer Berufung treu zu bleiben.

Nicht nur umrahmt, sondern durchdrungen war diese Fortbildungswoche von Gesprächen, Austausch, viel Musik und viel Gebet. Wir sind dankbar für die Möglichkeit uns so miteinander und mit unserem Glauben auseinandersetzen zu dürfen! Beschenkt fahren wir alle nach Hause und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Sr. Gertraud Johanna Harb

 

 

Junioratswoche

 

Junioratswoche 2018 – Von den Kreuzschwestern mit dabei waren Sr. Gertraud Johanna Harb aus Graz (rechts außen) und Sr. Doris Maria Gruber aus Wels (4. von links).